Das Apfelparadies in Düsseldorf-Wittlaer.

Foto: apfelparadies.com

In der dritten Generation betreibt Familie Schumacher im beschaulichen Düsseldorfer Vorort Wittlaer ihr Apfelparadies, das aber tatsächlich inhaltlich weit über die namensgebende Bestimmung hinaus geht. Im kleinen Hofladen vermutet man nicht, dass der Familienbetrieb mittlerweile 40 Hektar Anbaufläche mit 100.000 Obstbäumen und -sträuchern umfasst.

Foto: apfelparadies.com

Im Laden in Wittlaer, der unlängst um einen zweiten in Moers ergänzt wurde, findet man heimisches, saisonales Obst und Gemüse, Kartoffeln und Gemüse – alles in bester Qualität und regional vom Niederrhein stammend. Dazu kommen hausgemachte Spezialitäten nach alten Rezepten wie Marmeladen, Säfte, Apfel- und Birnenkraut, Eierlikör und z.B. Apfelchips. Alles in kleiner aber feiner Auswahl, wie auch die „Corner“ mit Wildfleisch und die selektierten Weine aus Rheinhessen (mangels entsprechenden Hanglagen am flachen Niederrhein).

Der Parkplatz ist fast immer voll, die Bedienung kompetent und unaufgeregt freundlich. Ein Slowretail-Erlebnis!

Apfelparadies Wittlaer, Duisburger Landstraße 333a, 40489 Düsseldorf

offen: Mo-Fr 10-19 Uhr, Sa 10-14 Uhr

Ein Gedanke zu “Das Apfelparadies in Düsseldorf-Wittlaer.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s