Die Nicolaische Buchhandlung in Berlin.

Es ist der älteste Buchladen in Berlin, gegründet 1713. Die Nicolaische Buchhandlung ist gerade von der Bundesregierung zum Ausgezeichneten Ort der Kultur ernannt worden und ist Preisträger des Deutschen Buchhandlungspreises 2016. Kurz nach dem 300-jährigen Jubiläum des Geschäfts hat Martina Tittel im letzten Jahr die Leitung übernommen, früher war sie u.a. Chefin des Kulturkaufhauses Dussmann in der Berliner Friedrichstraße und langjährige Unternehmensberaterin in Handel und … Die Nicolaische Buchhandlung in Berlin. weiterlesen

Studie: Slow Business.

Das Zukunftsinstitut beschäftigt sich seit 1998 mit den Fragen der Entwicklung unserer Gesellschaft und ist mit seinen Thesen international unterwegs. Dabei haben die Inhaber Matthias Horx und Harry Gatterer viele Mega-Trends vorhergesehen, die wir heute selbstverständlich leben. Nun hat sich das Recherche-Team in Frankfurt Zeit genommen, um einen neuen Impuls unseres Alltags ausführlich vorzustellen: Den Trend der Entschleunigung – oder wie es im Untertitel der … Studie: Slow Business. weiterlesen

Buchtipp: Hamburg handmade.

Die heimlichen Helden aus Handel und Produktion in seiner Stadt Hamburg haben es Mathias Thurm angetan: Der Journalist und Fotograf spürt sie auf, lichtet sie ab und packt sie in ein Buch: Hamburg handmade, gerade frisch erschienen, bündelt 27 Betriebe verschiedener Gewerke, die ihre handwerkliche Tradiiton lieben und leben. Wie in seinem ersten Buch, Schöne Geschäfte, sind hier wieder tolle Portraits der Menschen, ihrer Leidenschaft … Buchtipp: Hamburg handmade. weiterlesen

Siebter Himmel in Köln.

John Sinclair und (viel) mehr: Der Bastei-Lübbe Verlag führt diesen Concept Store als Labor für den modernen Buchhandel. So wird das Erlebnis Buchkauf neu definiert und ergänzt um Mode und Designprodukte. Sowie um ganz besondere Mehrwerte: atmosphärische Einzigartigkeit und persönliche Kundenbindung. John Sinclair and (much) more: The Bastei-Luebbe publisher runs this concept store as a laboratory for modern book retail. The book buying experience is … Siebter Himmel in Köln. weiterlesen

El Ateneo in Buenos Aires.

Zum Lesen in die Loge – Bibliophile Argentinier können hier Tage verbringen. In diesem historischen Theater wird heute Kultur in Form von Büchern inszeniert. Die Bühne ist Café und lädt Jedermann ein, sich inmitten der hektischen Großstadt auf einen literarischen Austausch mit gleichgesinnten einzulassen. In the box for reading – Bibliophile Argentines can spend days here. In this historic theatre today culture is performed in … El Ateneo in Buenos Aires. weiterlesen

Der Buchhandel schlägt zurück.

bure814
Foto: buchreport

Der klassische, stationäre Buchhandel ist – nach einer Schockstarre in den letzten Jahren – in Kampfstimmung gegen die Online-Beschaffungskanäle, die nicht mehr bieten als reine Titelverfügbarkeit und oft getürkte Empfehlungen. Das Erlebnis beim Stöbern und persönlicher Austausch ist Kunden wieder wichtig, nachdem sie sich zur Genüge an turboschnelle Päckchen-Lieferungen und Datenbank-Apps gewöhnt haben. Was Buchläden von den Trendscouts des Einzelhandels lernen können und was sie Ihren Zielgruppen noch anbieten können, hat mich die Zeitschrift buchreport gefragt und in ihrer August-Ausgabe ein Interview mit mir zum Thema Concept Stores veröffentlicht. Hier ein Auszug: „Der Buchhandel schlägt zurück.“ weiterlesen

„Wie war ich?“ brand eins.

„Auf ihrem Namensschild steht irgendwas mit G,“… „Frau G. verkauft Geschirr in der Haushaltswarenabteilung im Leipziger Karstadt. Zumindest könnte sie das. Sie hat ein gepflegtes, fröhliches Gesicht, einen Zopf aus schwarz gefärbtem Haar; sie dürfte Anfang bis Mitte 50 sein und spricht den weicheren der Leipziger Dialekte, der sehr schmeichlerisch klingen kann. Leider spricht sie nicht mit mir oder sonst einem Menschen. Frau G. redet … „Wie war ich?“ brand eins. weiterlesen

Antiquariat und Galerie Buchholz in Köln.

Diese Räume sind eine einzigartige Symbiose: Daniel Buchholz kombiniert den traditionsreichen Laden des Vaters, ein gediegen-klassisches Antiquariat, mit seiner asketischen Galerie moderner Kunst in den hinteren Räumen. Beide Welten erheben sich gegenseitig, der Weg ist ein Hochgenuss. Antiquariat und Galerie Buchholz, Neven-DuMont-Str. 17, 50667 Köln Der April im Slowretail Kalender 2013. (Fotos: Courtesy Galerie Buchholz, Köln) Antiquariat und Galerie Buchholz in Köln. weiterlesen

Der Slowretail Kalender 2013.

Im dritten Jahr gibt es jetzt den Slowretail Kalender – und schon ist er komplett vergriffen. Was dem Kfz-Mechatroniker sein Pirelli-Schatz, ist dem Freund des guten, wertvollen Einzelhandels dieser Kalender. Er ist nach wie vor in keiner Weise käuflich (weder für Läden, die gerne hinein wollen noch für interessierte Besitzer eines Exemplars). Das ist so Programm, „Der Slowretail Kalender 2013.“ weiterlesen