Eiskrämer Erfurt

Eiskrämer in Erfurt.

Die berühmte, historische Krämer-Brücke gab der Eisdiele ihren Namen. So klassisch sie auftritt, so einzigartig ist ihr Angebot: Brückentrüffel, Honig & Biene, salziges Karamell, frittiertes Eis – das Angebot gilt als das beste weit und breit. The famous, historic Krämer Bridge gave the ice cream shop its name. As classically as it presents itself, so unique is its offering: truffles, honey & bee, salty caramel, … Eiskrämer in Erfurt. weiterlesen

Type Hype Berlin

Type Hype in Berlin.

Eine Welt der Buchstaben, unweit vom Alexanderplatz. Der Laden zeigt, dass Spezialisierung im Einzelhandel funktioniert, wenn sie so konsequent gelebt wird, wie hier. Es gibt Buchstaben in allen Variationen und köstlichen Kaffee. A world of letters, not far from Alexanderplatz. The store demonstrates that retail specialization works well when lived as consistently as it is here. There are letters in all variations, and delicious coffee. … Type Hype in Berlin. weiterlesen

Dürerhaus Erfurt

Dürerhaus in Erfurt.

Die Dürerhäuser sind von der UNESCO anerkannt, in Erfurt haben sich zwei Manufakturen vereint: Ein Schmuck-Designer und eine Werkstatt für traditionellen Blaudruck. Sie inspirieren sich gegenseitig und alles entsteht in Handarbeit direkt hier im historischen Gebäude.  The Dürer houses are recognized by UNESCO, in Erfurt two manufactories work together: a jewelery designer and a craftsman for traditional blue printing. They inspire each other and everything … Dürerhaus in Erfurt. weiterlesen

Galatea Ziss in Wiesbaden.

Ihr Atelier für Bekleidung ist für Galatea Ziss, junge Designerin und Schneidermeisterin, auch ein Statement. Sie setzt auf Qualität nach Maß und Entschleunigung wider den Modehypes unserer Zeit, die ihre früheren Berufsjahre prägten. Gute Produkte mit traditioneller Geschichte, erhaltenswert, vielleicht sogar vererbbar. Ein inspirierter Raum für Bekleidung im besten Sinne. Galatea Ziss in Wiesbaden. weiterlesen

Fabrikat in Zürich.

Ein Laden, der aussieht, als sei er aus einem Jules Verne-Buch gespült worden: Skurril, phantastisch, archaisch und in seiner aufwändigen Gestaltung nicht weniger ein Manufakturprodukt als die Waren, die er anbietet. Diese sind sorgsam kuratiert, entstehen bisweilen in eigener Werkstatt. Die Qualität und Funktion eines Kolonialwarengeschäfts trifft auf die Avantgarde des modernen, individuellen Retailbusiness. Fabrikat in Zürich. weiterlesen

Ganterie Boon in Antwerpen.

Located within sight of other flagship stores, this manufacturer of high-quality gloves is family-owned since 1884. Not only the craft has survived a century, also the interior still stands in its original condition. This place acts as a quiet haven in our constant change of trends and for some flâneur it means a real highlight of the Antwerp fashion culture. Ganterie Boon in Antwerpen. weiterlesen