Store Coaching: Lackmann in Krefeld.

IMG_3515

Im Rahmen des Engagements der Stadt Krefeld für die Unterstützung ihrer inhabergeführten Einzelhändler im Innenstadtbereich bin ich zur Zeit als Store Coach unterwegs. Interessierte Händler können sich freiwillig und kostenlos (die Initiative wird von der Stadt finanziert) mit mir verabreden und erhalten professionelle Tipps und Ideen, wie sie ihr Geschäft noch attraktiver gestalten und neue Kunden gewinnen können.

Der erste Händler, der sich meldete, war Herr Lackmann, der mit seiner Frau in bester Innenstadtlage ein Fachgeschäft für Berufskleidung betreibt. Wow – seit über 60 Jahren gibt es den Laden hier, den Herr Lackmann von seinem Onkel übernommen hatte. Prominente Ecklage in einem historischen Gebäude von 1906, authentischer geht es nicht. Direkt an der Fußgängerzone Neusser Straße, Ecke Südwall, mit bestimmt 20 Metern Schaufensterfront.

Im Innern: eine historische Eichentreppe, ebensolche Türen und ein einzigartiger Charme, der neugierig macht, auch wenn man gerade keinen neuen Overall braucht. Und natürlich Berufskleidung und -schuhe für alle Branchen, in nicht geahnter Auswahl und Vielfalt. Was nicht vorrätig ist, wird kurzfristig bestellt und persönlich geliefert. Was nicht 100%ig passt, wird von der fachkundigen Mitarbeiterin, sie ist gelernte Schneiderin, kostenlos und direkt im Laden an historischer Maschine geändert. Keine Webseite, kein Onlineshop – dafür ein Telefon, das unser Gespräch immer wieder unterbrach. So braucht z.B. ein Handwerksbetrieb aus der Gegend für einen Mitarbeiter dringend eine neue Montur, Größe 54. Herr Lackmann wird sie am selben Nachmittag persönlich und natürlich ohne Lieferkosten vorbeibringen.

Die Stammkunden, die bei Lackmann kaufen, tun dies unbeirrt von heischenden Onlineshops und Baumärkten. Man schätzt die persönliche Beratung und hat längst ein Vertrauensverhältnis aufgebaut. Die Chance für Familie Lackmann liegt in der Begeisterung neuer und jüngerer Zielgruppen, die standortbedingt täglich an ihrem Laden vorbei flanieren. Wer von diesen das Geschäft schon mal betreten hat, war sofort Fan der Atmosphäre. Nun wird das Sortiment behutsam um modische Workwear ergänzt, um Accessoires und authentische Denims.

Intensiv haben das Inhaberpaar und ich über einfach und kostengünstig selbst realisierbare Maßnahmen gesprochen, die den Laden attraktiver wirken lassen und neue Kunden interessieren. In den Schaufenstern, der Aussenwirkung, der Beschilderung sowie der Warenpräsentation können Details verbessert und „entstaubt“ werden – vor allem gilt es, die Geschichten der Tradition zu erzählen und damit zu überraschen. Bei Lackmann sind alle Geschichten echt und spürbar in jedem Detail – dies und die Leidenschaft der Eigentümer macht Lackmann’s Laden in Krefeld zu einem Ort besonderer einzelhändlerischer Qualität.

Natürlich werde ich in nächster Zeit die Lackmanns wieder besuchen und sie weiter auf ihrem Weg unterstützen.

Lackmann Berufskleidung, Südwall 30, 47798 Krefeld

Ein Gedanke zu “Store Coaching: Lackmann in Krefeld.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s