Pop-Up Store in Gladbeck.

Foto: Slowretail
Foto: Slowretail

Kreative Projekte sind oft dort am spannendsten, wo man sie am wenigsten erwartet. In der Fussgängerzone der Ruhrgebietsstadt Gladbeck, in einem unlängst revitalisierten Shopping Center aus den 80er Jahren, findet sich ein Pop-Up-Store, der so auch in den Hipster-Metropolen verortet sein könnte. Gut 40 Quadratmeter ‚hidden space‘ am Seitenzugang der Mall sind (zunächst) für vier Monate unter dem Motto „Wenn weg is, is weg“ Treffpunkt von Design-, Mode- und Kunstinteressierten. Ab der Eröffnung am Samstag, 7. März bespielt Sylvia Kill, die Fächerfrau aus Bottrop-Kirchhellen, die Verkaufsfläche mit handgemachten Einzelstücken und Kleinserien von Designern. Besonders klasse: die „Miniansichten“ der Berlinerin Katja Borchhardt.

Anfang Mai übernehmen junge Fashion & Style-Labels aus ganz Deutschland für drei Wochen die Regie im Pop-Up-Store, gefolgt vom Gladbecker Graffiti-Künstler ANTEIICHI, der den Laden bereits heute dekoriert hat und ihn im Juni diesen Jahres mit seinen Werken und einem Workshop-Angebot rocken wird (wechselnde Öffnungszeiten beachten).

popup2
Bild: Facebook/Pop-Up-Store Gladbeck

Hinter dem Projekt steht die Wirtschaftsförderung der Stadt, unterstützt von den Kreativen der mediapolis eG, die seit 2012 im ehemaligen, denkmalgeschützten Finanzamt der Stadt (dem kreativAmt) residieren.
Auch ich habe mit Slowretail hier mein Büro und wir haben schon so manches lokales Rad gedreht – zuletzt Einzelcoachings für Gladbecker Einzelhändler mit dem Austausch von Ideen, wie sie sich inspirierend und zukunftssichernd aufstellen können.

Gladbeck POP-UP-STORE, Hochstr. 51-53 (City Center), 45964 Gladbeck

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s