Haarsträubende Friseure.

Frühair hießen Friseursalons schlicht Friseur, Damen- und Herrensalon, Coiffeur oder später Barbier. Heute würde aus letzterem wohl „Haarbier“ (was irritierte Assoziationen wecken dürfte). Da diese klassischen Salon-Bezeichnungen lange Bärte bekamen, zeichnete sich in den letzten Haarzehnten ein haahrhaft unappetitlicher Auswuchs an haarspaltenden Namenssprießungen ab, die sich einem oft (nicht nur) die Nackenhaare aufstellen lassen. Ein Freund und ich haben uns dahair angewöhnt, entdeckte Wortmonster miteinander zu teilen. Sein letzter Fund in Hairlin von heute: Kamm2me.
Hier unten eine Haarausfall Auswahl an verbalem Spliss, posten Sie gerne ihren haarsträubendsten Namensfund im Kommenhaarfeld an der Wurzel der Seite.
(PS: mein, bishair noch nicht real entdeckter, Schuppenkönig ist übrigens: „Vorhair – Nachhair“. Diese Salontaufe dürfte aber nur noch eine Frage hair Zeit sein.)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s