mono concept.store in Hamburg.

Foto: http://www.mono-concept.de

slowretail & art – Serie, 2. Teil

Der mono concept.store im aufstrebenden Hamburger Schanzenviertel ist die Heimat des Jeans- und Modelabels mono concept. Das Label steht für erstklassige Produktqualität zu fairen Preisen in klar reduziertem Design und bietet Kleidungsstücke, die in ihrer Schlichtheit und Schnörkellosigkeit zum Zeitgeist passen. Neben den eigenen Produkten vertreibt der Store auch exklusiv Produkte anderer (meist ausländischer) Jungdesigner.

Der mono concept.store beheimatet außerdem die mono gallery. In einem separaten Raum werden wechselnde Ausstellungen junger Künstler präsentiert, um somit eine einzigartige Verbindung zwischen Mode und Kunst zu ermöglichen. Der Eigentümer Özgür Aylikci schafft damit einen unverkennbaren Ladenstil, der weder der Zeit voraus, noch den Trends hinterher rennt und seinen Kundinnen und Kunden ein spannendes individuelles Einkaufserlebnis bietet: die Kleider als Objekte, der Raum Teil des Gesamtkonzepts.

Aktuell läuft in der mono gallery noch bis 21. September eine Ausstellung des Streetart-Künstlers Herr Plorin.

Foto: http://www.mono-concept.de
mono concept.store, Rosenhofstr. 5, 20357 Hamburg.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s