Die Buchhandlung Proust in Essen.

Die Buchhandlung Proust in der diesjährigen Kulturhauptstadt Essen ist höchst lebendiges Beispiel für moderne Einzelhandelskultur. Sie bricht mit der Vorstellung, dass allein die große Auswahl zählt und führt z.B. der Mayerschen und Thalia überzeugend vor Augen, dass die Begeisterung und Pflege der eigenen Klientel eine Herzensangelegenheit von Mensch zu Mensch ist. Dabei beweist sie auch, dass individueller Buchhandel nichts mehr hat vom verstaubten Antiquariats-Dünkel und stellt sich optisch und inhaltlich erfrischend modern dar.

Foto: http://www.peter-stockhausen.de

Die Stärken des inhabergeführten Handels werden konsequent gelebt: individueller Kundenkontakt, ein selektiertes Sortiment, das inspiriert. Jede Menge Events, Lesungen, Konzerte im kleinen, persönlichen Kreis. Im Hintergrund natürlich modernste Vernetzung, die jedes lieferbare Buch innerhalb kürzester Zeit beschaffbar macht. Wer eine Übersicht guter Bücher zu einem bestimmten Thema braucht, bekommt auf Wunsch kostenlos eine Liste der passenden Literatur erstellt. Und in welcher Buchhandlung bekommt man schon Rezepte für Apfeltarte oder Nussecken, die im eigenen Café hergestellt werden? Allein die sind nämlich schon einen Besuch wert.

Buchhandlung Proust, Akazienallee / Am Handelshof 1 (im Allianzhaus), 45127 Essen

(Video: Buchhandlung Proust)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s