Markus Wilkens in Düsseldorf.

Foto: markuswilkens.de

Auch ein Perlfisch: In einem schönen, alten Hinterhof im Düsseldorfer Stadtteil Pempelfort hat Markus Wilkens sein Atelier. Hier fertigt er von Hand nach eigenen Entwürfen Möbel und Einrichtungen aus Stahl, Glas und Holz. Seine größte Leidenschaft gehört aber dem Licht und seinen vielfältigen Facetten. So entstehen individuelle Lichtobjekte, die neue Perspektiven des Raumes schaffen und mit Schatteneffekten spielen. „Markus Wilkens in Düsseldorf.“ weiterlesen

Schmuckgut in Düsseldorf.

Foto: Schmuckgut

Auch ein Perlfisch: Die Designer und Goldschmiede Melanie Tillig und Thomas Goeser sind seit 2002 in der Düsseldorfer Nordstrasse mit ihrem Laden Schmuckgut heimisch – dabei wollten sie ursprünglich nur eine gemeinsame Werkstatt beziehen. Es bot sich aber schnell die Chance, Entwurf, Fertigung und Verkauf zu verbinden und so wurden die beiden nebenbei und autodidaktisch zu Einzelhändlern.

Der schmucke Stadtteil Pempelfort ist eine Hochburg für kreative Geschmeidefertiger, weitaus authentischer, erlebnisreicher und preiswürdiger als z.B. die schnöde Kö. Wer individuelle Einzelstücke und ehrliche Beratung sucht, sollte hier durch die Straßen bummeln und mit den Machern direkt persönlich in Kontakt treten.

„Schmuckgut in Düsseldorf.“ weiterlesen

Das Fach-Geschäft in Düsseldorf.

Foto: Fach-Geschäft

Auch ein Perlfisch: Maja Jozovic eröffnete 2006 ihr ganz persönliches Fach-Geschäft im Düsseldorfer Stadtteil Pempelfort. Ihr Fachgebiet: Fächer. Rund 90 Stück davon machen den kleinen, charmanten Laden aus und beherbergen zugleich das Warenangebot. Sie sind voller phantasievoller, in Handarbeit hergestellter Pretiosen: Schmuck, Kunst, Mode und Accessoires für Erwachsene und Kinder, Haushaltsgegenstände und alles mögliche, das sich am treffendsten unter Rubrik „Sachen“ zusammenfassen lässt. Gemeinsam haben alle Produkte, dass sie individuell entworfen und in kleinen Serien von Hand hergestellt werden.

Besonders ist, dass die Fachfrau die Waren nicht einfach ein- und verkauft. Sie vermietet die einzelnen Fächer stattdessen, frei von eigenem Warenrisiko, an die Designer und Hersteller der Produkte, die dadurch eine vertriebliche Plattform erhalten. In der Fachsprache definiert sich das Konzept als Concession-System – Maja stellt den Raum und sich selbst als Verkäuferin zur Verfügung, dafür erhält sie eine Monatsmiete je Fach und eine Provision für jedes verkaufte Unikum. „Das Fach-Geschäft in Düsseldorf.“ weiterlesen

Die Perlfische in Düsseldorf.

Die individuellen Händler und Manufaktur-Ateliers im Düsseldorfer Stadtteil Pempelfort haben sich zu einem kreativen Netzwerk, den Perlfischen, zusammengetan, das sie miteinander verknüpft und gemeinsame Stärke gibt. In diesem Herbst fand erstmalig das nächtliche Perlfischen namens Nightfisch in den Fischgründen statt, ergänzt um den Dayfisch. Aber auch ausserhalb gemeinsamer Events halten die Kreativen in ihrem Quartier zusammen und haben erkannt, dass miteinander mehr Aufmerksamkeit zu erreichen ist. „Die Perlfische in Düsseldorf.“ weiterlesen

Die Filz.Kunst.Schule in Düsseldorf.

Foto: Filz.Kunst.Schule

Ein weiterer Perlfisch: Die Architektin und Malerin Inga Dünkelberg-Niemann ist 2007 dem Filz verfallen und begeistert seitdem auch andere Menschen für dieses uralte Handwerk.

In ihrem Laden-Atelier aki N. in der Pempelforter Parkstraße gibt sie unermüdlich das ganze Jahr über Filz-Kurse und Workshops für Erwachsene und Kinder, letztere können bei Inga auch ihren Geburtstag mit Freunden feiern und zugleich zweierlei Bleibendes davon mitbringen: das erarbeitete Produkt und die Fertigkeit des Filzens. „Die Filz.Kunst.Schule in Düsseldorf.“ weiterlesen

Am Kräutergarten in Zons.

023_20A
Foto: Am Kräutergarten in Zons

Ein überzeugendes Beispiel für entschleunigten Einzelhandel ist das Lädchen Am Kräutergarten in Zons, einer mittelalterlichen Kleinstadt auf halbem Weg zwischen Köln und Düsseldorf. Das Ehepaar Schmalenbrock hat seinen Laden im Frühjahr 2009 direkt am zentralen Schlossplatz in denkmalgeschützten Gemäuern eröffnet, als sich dort die Gelegenheit einer Nachmiete bot. Nach kürzester Zeit bereits war der Laden ein wirtschaftlicher Erfolg – dies hat selbst die Eigentümer überrascht, die sich auf eine längere Anlaufphase eingestellt hatten.
„Am Kräutergarten in Zons.“ weiterlesen

Slowretail auf der Schuhmesse GDS.

Die internationale Fachmesse für die Schuhbranche GDS in Düsseldorf findet wieder vom 11. bis 13. September 2009 statt. Erstmals bietet die Messe ihren Besuchern auch eine „Speakers Lounge“ an, die ein vielfältiges Programm aus Praxis-Workshops, Vorträgen und Seminaren bereitstellt. Hier geht’s zum Programm. Slowretail ist mit Alexander von Keyserlingk am Sonntag, 13.09. um 12.00 Uhr mit einem Vortrag zum Thema „Werte vs. Warendruck – von … Slowretail auf der Schuhmesse GDS. weiterlesen